Institut TEMF

 

BSc- und MSc-Arbeiten

alle Themen

Aktuelle Stellenangebote

Das Institut für Theorie Elektromagnetischer Felder sucht ständig nach Kandidaten für die Besetzung von Doktoranden- und Postdoktorandenstellen.

  • Nuclear Photonic: Numerical Simulation of Laser Target Interaction
  • The Dual Universe: generalizing the Buffa-Christiansen complex
  • Stable and fast hysteresis models for 3D finite-elementsimulation (PhD student)
  • Einsatz von Spektralzerlegungsmethoden zur Entwicklung von Hierarchical Modeling of Energy Transducers for Concurrent Engineering (PhD Student)

alle Stellenangebote

 

Neueste Publikationen

  • Kurz, Stefan; Schöps, Sebastian; Wolf, Felix (2019): Towards a Spectral Method of Moments using Computer Aided Design. In: Advances in Radio Science, Copernicus Publications, S. 59-63, 17, ISSN 1684-9973, DOI: 10.5194/ars-17-59-2019
  • Pels, Andreas; De Gersem, Herbert; Sabariego, Ruth V.; Schöps, Sebastian (2019): Multirate PWM balance method for the efficient field-circuit coupled simulation of power converters. In: Journal of Mathematics in Industry, Springer, S. 1-12, 9, (8), ISSN 2190-5983, DOI: 10.1186/s13362-019-0065-8,
  • Galetzka, Armin; Bontinck, Zeger; Römer, Ulrich; Schöps, Sebastian (2019): A multilevel Monte Carlo method for high-dimensional uncertainty quantification of low-frequency electromagnetic devices. In: IEEE Transactions on Magnetics, IEEE, S. 1-12, 55, (8), ISSN 0018-9464, DOI: 10.1109/TMAG.2019.2911053
  • Pels, Andreas; Schöps, Sebastian; Wolf, Felix (2019): Octave, Füchse und Pinguine – Numerische Mathematik mit dem Rechenprogramm Octave. In: c't, S. 146-152, 15, [Online-Edition: http://ct.de/yzsc],

alle Publikationen

Auszeichnungen

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Institut TEMF, sowie das gesamte Team des Instituts sind für ihren besonderen Beitrag in der Erforschung elektromagnetischer Felder, die Entwicklung neuartiger Simulationsmethoden und für die Forschung zu Teilchenbeschleunigern mehrfach mit internationalen Forschungspreisen ausgezeichnet worden.

 

Forschung

Mittelpunkt der Forschung bei TEMF ist die numerische Simulation elektromagnetischer Vorgänge (Felder, Netzwerke, geladenen Teilchen), die in einem breiten Spektrum der Elektrotechnik und Beschleunigertechnik von primärer Bedeutung sind.

mehr zur Forschung

Lehre

Zu unseren Lehrveranstaltungen gehören die Pflichtvorlesungen „Grundlagen der Elektrodynamik“ und „Technische Elektrodynamik“, sowie Wahlvorlesungen im Bereich elektromagnetischer Feld- und Netzwerkberechnungen und Wahlvorlesungen im Bereich der Physik und Technik von Beschleunigern. Daneben bieten unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter(innen) Themen für BSc- und MSc-Arbeiten an.

mehr zur Lehre

Direktorium des Instituts TEMF

Professoren: I. Munteanu, O. Boine-Frankenheim, H. Klingbeil, H. De Gersem (geschäftsführender Direktor), S. Schöps, S. Kurz, T. Weiland

Weitere Mitglieder: J. Latzko, U. Niedermayer, H. Koch