Institut TEMF

 

Aktuelle Stellenangebote

Das Institut für Theorie Elektromagnetischer Felder sucht ständig nach Kandidaten für die Besetzung von Doktoranden- und Postdoktorandenstellen.

  • The Dual Universe: generalizing the Buffa-Christiansen complex
  • Stable and fast hysteresis models for 3D finite-elementsimulation (PhD student)
  • Einsatz von Spektralzerlegungsmethoden zur Entwicklung von Hierarchical Modeling of Energy Transducers for Concurrent Engineering (PhD Student)
  • Weitere Ausschreibungen können auch hier gefunden werden.

alle Stellenangebote

 

Neueste Publikationen

  • Niklas Georg ; Dimitrios Loukrezis ; Ulrich Römer ; Sebastian Schöps (2020): Enhanced adaptive surrogate models with applications in uncertainty quantification for nanoplasmonics. In: International Journal for Uncertainty Quantification, ISSN: 2152-5080, DOI: 10.1615/Int.J.UncertaintyQuantification.2020031727.
  • Jürgen Dölz ; Stefan Kurz ; Sebastian Schöps ; Felix Wolf (2020): A Numerical Comparison of an Isogeometric and a Parametric Higher-Order Raviart-Thomas Approach to the Electric Field Integral Equation. In: IEEE Transactions on Antennas and Propagation, 68, (1), pp. 593–597, ISSN: 0018-926X, DOI: 10.1109/TAP.2019.2935778.
  • Laura D'Angelo ; Zeger Bontinck ; Sebastian Schöps ; Herbert De Gersem (2020): Robust Optimization of a Permanent Magnet Synchronous Machine Considering Uncertain Driving Cycles. In: IEEE Transactions on Magnetics, 56, (2), pp. 1–5, ISSN: 0018-9464, DOI: 10.1109/TMAG.2019.2952218.
  • Annalisa Buffa ; Jacopo Corno ; Carlo de Falco ; Sebastian Schöps ; Rafael Vázquez (2020): Isogeometric Mortar Coupling for Electromagnetic Problems. In: SIAM Journal on Scientific Computing, 42, (1), pp. B80–B104, ISSN: 1064-8275, DOI: 10.1137/18M1235211.

alle Publikationen

Auszeichnungen

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Institut TEMF, sowie das gesamte Team des Instituts sind für ihren besonderen Beitrag in der Erforschung elektromagnetischer Felder, die Entwicklung neuartiger Simulationsmethoden und für die Forschung zu Teilchenbeschleunigern mehrfach mit internationalen Forschungspreisen ausgezeichnet worden.

  • Victor Keilin Memorial Award auf der ASC 2020 für den Beitrag 'Proof of concept of HTS based magnetic screens for field-error cancellation' von Lorenzo Bortot
  • Young Scientist Award für Mona Fuhrländer bei der Kleinheubacher Tagung 2020
  • Verleihung des Sonderpreises der Darmstädter Energiekonferenz an Yvonne Späck-Leigsnering.
  • Young Scientist Award für Idoia Cortes Garcia bei der SCEE 2020 in Anerkennung herausragender Leistungen und Beiträge junger Wissenschaftler/innen.
  • GAMM Junior Award 2020 für herausragende Leistungen in Diplom- und/oder Doktorarbeiten auf dem Gebiet der Angewandten Mathematik oder Mechanik, Idioa Cortes Garcia
  • Young Scientist Award und zweiter Platz im Young Scientist Best Paper Award, Niklas Georg bei der Kleinheubacher Tagung 2019
  • alle Auszeichnungen
 

Forschung

Mittelpunkt der Forschung bei TEMF ist die numerische Simulation elektromagnetischer Vorgänge (Felder, Netzwerke, geladenen Teilchen), die in einem breiten Spektrum der Elektrotechnik und Beschleunigertechnik von primärer Bedeutung sind.

mehr zur Forschung

Lehre

Zu unseren Lehrveranstaltungen gehören die Pflichtvorlesungen „Grundlagen der Elektrodynamik“ und „Technische Elektrodynamik“, sowie Wahlvorlesungen im Bereich elektromagnetischer Feld- und Netzwerkberechnungen und Wahlvorlesungen im Bereich der Physik und Technik von Beschleunigern. Daneben bieten unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter(innen) Themen für BSc- und MSc-Arbeiten an.

mehr zur Lehre

Direktorium des Instituts TEMF

Professoren: I. Munteanu, O. Boine-Frankenheim, H. Klingbeil, H. De Gersem (geschäftsführender Direktor), S. Schöps, S. Kurz, T. Weiland

Weitere Mitglieder: J. Latzko, U. Niedermayer, H. Koch