Institut TEMF

Twelve researchers of the institute participated in the International Particle Accelerator Conference (IPAC) in Kopenhagen, hosting more than 1500 accelerator physicist and engineers. The institute was represented with more than 20 presentations. Prof. Dr. rer. nat. Oliver Boine-Frankenheim was part of the organisation committee. Dr. David Bizzozero presented his work in a plenary oral session. Erika Kanzantseva and Dmitry Bazyl got a travel grant from the conference. Annalisa Romano (third from right), working at CERN and external PhD student at our institute, received the student prize for the best poster presentation, to which we particularly gratulate.

 

Forschung

Mittelpunkt der Forschung bei TEMF ist die numerische Simulation elektromagnetischer Vorgänge (Felder, Netzwerke, geladenen Teilchen), die in einem breiten Spektrum der Elektrotechnik und Beschleunigertechnik von primärer Bedeutung sind.

mehr zur Forschung

Lehre

Zu unseren Lehrveranstaltungen gehören die Pflichtvorlesungen „Grundlagen der Elektrodynamik“ und „Technische Elektrodynamik“, sowie Wahlvorlesungen im Bereich elektromagnetischer Feld- und Netzwerkberechnungen und Wahlvorlesungen im Bereich der Physik und Technik von Beschleunigern. Daneben bieten unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter(innen) Themen für BSc- und MSc-Arbeiten an.

mehr zur Lehre

 

Auszeichnungen

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Institut TEMF, sowie das gesamte Team des Instituts sind für ihren besonderen Beitrag in der Erforschung elektromagnetischer Felder, die Entwicklung neuartiger Simulationsmethoden und für die Forschung zu Teilchenbeschleunigern mehrfach mit internationalen Forschungspreisen ausgezeichnet worden.

  • Heinrich und Margarete Liebig-Preis 2015, Yvonne Späck-Leigsnering für ihre Masterarbeit
  • Giersch-Excellence-Grant 2015, Klaus Klopfer
  • First Place Student Paper Award anlässlich des 12th International Workshop on Finite Elements for Microwave Engineering (FEM2014) für Fritz Kretzschmar, Sascha Schnepp, Igor Tsukerman und Thomas Weiland 2014
  • Certificate of Merit bei der Kleinheubacher Tagung 2013 durch den U.R.S.I. Landesausschuss in der Bundesrepublik Deutschland e.V. für Ulrich Römer, 2013

alle Auszeichnungen

Aktuelle Stellenangebote

Das Institut für Theorie Elektromagnetischer Felder sucht ständig nach Kandidaten für die Besetzung von Doktoranden- und Postdoktorandenstellen.

  • The Dual Universe: generalizing the Buffa-Christiansen complex
  • Stable and fast hysteresis models for 3D finite-elementsimulation (PhD student)
  • Einsatz von Spektralzerlegungsmethoden zur Entwicklung von Hierarchical Modeling of Energy Transducers for Concurrent Engineering (PhD Student)

alle Stellenangebote

 

Neueste Publikationen

  • Orth, Sebastian, Open-Loop and Closed-Loop RF Control for ERLs.
    In: AccelencE Workshop, 7.11.-9.11.2016, Triffels.
    [Konferenz- oder Workshop-Beitrag], (2016)
  • Köster, Oliver Combining rotating-coil measurements of large-aperture accelerator magnets.
    [Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5697]
    Technische Universität Darmstadt , Darmstadt
    [Dissertation], (2016)
  • Schmidt, Peter Radiation Pressure Acceleration and Laser Induced Focusing.
    [Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5665]
    Technische Universität Darmstadt , Darmstadt
    [Dissertation], (2016)
  • Andreev, Aleksandr Phase Calibration of Synchrotron RF Signals.
    In: Workshop on Advances in Electromagnetic Research, 3.09.-9.09.2016, Hirschegg, Austria;.
    [Konferenz- oder Workshop-Beitrag], (2016)

alle Publikationen

Direktorium des Instituts TEMF

Professoren: I. Munteanu, O. Boine-Frankenheim, H. Klingbeil, H. De Gersem (geschäftsführender Direktor), T. Weiland

Weitere Mitglieder: J. Latzko, Dr. W.F.O. Müller, H. Koch