Lorenzo Bortot

Lorenzo Bortot M.Sc.

Raum: CERN

Arbeitsgebiet(e)

  • Quench Protection in High Temperature Superconducting Accelerator Magnets

Mehr Informationen

Das Forschungsprojekt wird am CERN durchgeführt und untersucht die Auswirkungen der Verwendung von Hochtemperatur-Supraleitern (HTS) in Hochfeld-Beschleunigermagneten für die zukünftigen Kreisbeschleuniger. Für die Analyse müssen spezielle numerische Formulierungen und Modelle entwickelt werden, um das magnetothermische Verhalten solcher Magnete zu bewerten. Die Ergebnisse der numerischen Modelle unterstützen den Entwurf der HTS-basierten Prototypmagnete, die zugehörigen Schutzvorrichtungen und die supraleitenden Schaltungen für die zukünftigen Beschleuniger, wie z.B. FCC.

Preise

  • IEEE Council on Superconductivity Graduate Study Fellowship Award 2019

Veröffentlichungen

zur Liste