Beam Dynamics

Arbeitsgruppen am Institut TEMF

Arbeitsgruppe „Beam Dynamics“

Das Forschungsbebiet der Gruppe erstreckt sich allgemein auf die Physik und Technik von Beschleunigern in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Elektronensynchrotron (DESY Hamburg), der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI Darmstadt) und dem Institut für Kernphysik ( IKP, TU Darmstadt ).

Die Schwerpunkte liegen im Bereich der Strahldynamik und der Entwicklung von Simulationsverfahren für Teilchenstrahlen und deren Wechselwirkung mit den Beschleunigerkomponenten sowie auf dem Gebiet der Hochfrequenz-Komponenten-Entwicklung.

Forschungprojekte im Einzelnen:

  • Entwicklung von on-line-Simulationssoftware für Beschleuniger
  • Dispersionsfreie Berechnung von Streufeldern (wake fields) in Beschleunigerkavitäten
  • Optimierung von Hochfrequenzkomponenten wie Leistungskoppler und HOM-Koppler
  • Strahldynamiksimulationen für aktuelle und zukünftige Beschleunigerprojekte
  • Entwicklung von Simulationsmethoden niederenergetischer Elektronenstrahlen
  • Designstudien über Beschleunigerresonatoren in Synchrotrons und Speicherringen
  • Transiente Feldberechnungen in supraleitenden Magneten
  • Untersuchung höherer Moden (HOM) in Beschleunigerresonatoren
  • Impedanzanalyse und Optimierung von Beschleunigermodulen
  • Analyse und Optimierung von planaren Pick-ups und Kicker-Elektroden
  • Simulationen zu Wakefeldern im THz-Bereich